Expertenverzeichnis: Beruf & Weiterbildung

  • z.B. Hotel, Müller
  • z.B. Ort, Stadt oder Stadtteil

Bildung in Berlin

Bildung betrifft heute Groß und Klein. Wer die Schule abgeschlossen hat, ist noch lange nicht fertig mit Lernen. Weiterbildung, Umschulung, Zusatzqualifikation, Trainings, Lehrgänge, Coaching - keiner kommt im Berufsleben heute ohne immer neues Wissen und ein Plus an Bildung aus. Eine Übersicht über Orte der Bildung in Berlin erhalten Sie im Expertenverzeichnis der Morgenpost.

Foto: Fotolia.de

Die Bildung fängt natürlich bei den Jüngsten an. Im Kindergarten und den Schulen in Berlin wird der Grundstein zu einer guten Bildung gelegt. Wer hier Unterstützung braucht, findet entsprechende Angebote für Nachhilfe im Expertenverzeichnis der Berliner Morgenpost. Nachhilfe soll Kinder und Jugendliche in den Fächern trainieren, in denen sich Lücken aufgetan haben. Dabei gibt es verschiedene Ansätze, vom klassischen Pauken bis zum ganzheitlichen Lernen. Sinnvoll ist es für Eltern außerdem, neben einer qualifizierten Nachhilfe auch ein Institut im eigenen Berliner Stadtviertel zu wählen. Sonst müssen die Kleinen oftmals lange Anfahrtswege in Kauf nehmen.

Nach der Schule kommt für einige zunächst noch die Universität oder Fachhochschule, dann das Berufsleben. Doch auch hier ist es mit Bildung und Weiterbildung nicht vorbei. Wer in einer beruflichen Sackgasse steckt, entschließt sich oftmals zu einer Umschulung. Eine Ausbildung an einer Berufsfachschule in Berlin kann unter Umständen auch vom Arbeitsamt gefördert werden. Manchmal muss es jedoch nicht einmal eine komplette Umschulung sein. Eine Weiterbildung öffnet in vielen Fällen bereits neue Türen. Auch hier gibt es in Berlin eine stattliche Zahl an Trägern mit verschiedenen Angeboten zur Weiterbildung, von betriebswirtschaftlichen bis technischen Kursen. Darüber hinaus gibt es spezielle Angebote etwa für Führungskräfte.

Neben der beruflichen Bildung kann neues Wissen aber auch einfach nur Spaß machen. Solche Angebote findet man in Berlin etwa bei den verschiedenen Musikschulen. Hier kann man in jedem Alter ein Instrumentlernen oder auch Gesangsstunden nehmen. Andere wählen lieber etwas aus dem breiten Angebot der Berliner Volkshochschulen. Was auch immer einem liegt, Bildung sollte in erster Linie Spaß machen.